Evangelium vom 16. Sonntag im Jahreskreis (21. Juli)

In jener Zeit kam Jesus in ein Dorf. Eine Frau namens Marta nahm ihn gastlich auf. Sie hatte eine Schwester, die Maria hieß. Maria setzte sich dem Herrn zu Füßen und hörte seinen Worten zu. Marta aber war ganz davon in Anspruch genommen zu dienen.

Sie kam zu ihm und sagte: Herr, kümmert es dich nicht, dass meine Schwester die Arbeit mir allein überlässt? Sag ihr doch, sie soll mir helfen! Der Herr antwortete: Marta, Marta, du machst dir viele Sorgen und Mühen. Aber nur eines ist notwendig. Maria hat den guten Teil gewählt, der wird ihr nicht genommen werden.

(Lukasevangelium 10,38-42)

Hier lesen Sie das Evangelium in "Leichter Sprache"

 

 

Aktuelles

Die nächsten Gottesdienste
Kirche St. Ulrich Dienstag, 23. Juli, 18.00 Uhr
Kirche St. Martin Mittwoch, 24. Juli, 09.00 Uhr
Spitalkirche Mittwoch, 24. Juli, 10.00 Uhr
Kirche St. Andreas Donnerstag, 25. Juli, 07.50 Uhr
Kirche St. Martin Donnerstag, 25. Juli, 19.00 Uhr
...weitere Gottesdienstzeiten
Weihbischof Karrer zur kirchlichen Statistik 2018

Was sagen die Zahlen und was muss sich ändern? ...mehr

Patrozinium mit 100-jährigem Jubiläum des Schützenvereins

feiern wir in Leupolz am Sonntag, 11. August. ....... ...mehr

Zum Kräuterbüschel binden

sind alle Interessierten am Samstag, 10. August, ab 13.30 Uhr ins Gemeindehaus Leupolz eingeladen.... ...mehr

Bergmesse auf dem Christkönigsberg 28.07.2019

Die ganze Seelsorgeeinheit ist eingeladen ...mehr