Herzlich Willkommen auf der Homepage der katholischen Seelsorgeeinheit Wangen im Allgäu!

Zur Seelsorgeeinheit Wangen im Allgäu gehören sechs selbstständige Kirchengemeinden mit ihren jeweiligen Gottesdienstorten. Mit ungefähr 14 000 Katholiken gehört sie zu den größeren Seelsorgeeinheiten der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Für unsere Homepage haben wir einen Gesamtüberblick gewählt. Sie befinden sich auf der Eröffnungsseite (Home). Links von dieser Seite sehen Sie die „icons“, über die Sie zu den Informationen der einzelnen Kirchengemeinden kommen. Oben finden Sie Rubriken, welche die ganze Seelsorgeeinheit betreffen.

 

 

Evangelium vom 17. Sonntag im Jahreskreis (24. Juli)

Jesus betete einmal an einem Ort; und als er das Gebet beendet hatte, sagte einer seiner Jünger zu ihm: Herr, lehre uns beten, wie schon Johannes seine Jünger beten gelehrt hat.

Da sagte er zu ihnen: Wenn ihr betet, so sprecht: Vater, dein Name werde geheiligt. Dein Reich komme. Gib uns täglich das Brot, das wir brauchen. Und erlass uns unsere Sünden; denn auch wir erlassen jedem, was er uns schuldig ist. Und führe uns nicht in Versuchung.

Dann sagte er zu ihnen: Wenn einer von euch einen Freund hat und um Mitternacht zu ihm geht und sagt: Freund, leih mir drei Brote; denn einer meiner Freunde, der auf Reisen ist, ist zu mir gekommen, und ich habe ihm nichts anzubieten!, wird dann etwa der Mann drinnen antworten: Lass mich in Ruhe, die Tür ist schon verschlossen, und meine Kinder schlafen bei mir; ich kann nicht aufstehen und dir etwas geben? Ich sage euch: Wenn er schon nicht deswegen aufsteht und ihm seine Bitte erfüllt, weil er sein Freund ist, so wird er doch wegen seiner Zudringlichkeit aufstehen und ihm geben, was er braucht.

Darum sage ich euch: Bittet, dann wird euch gegeben; sucht, dann werdet ihr finden; klopft an, dann wird euch geöffnet. Denn wer bittet, der empfängt; wer sucht, der findet; und wer anklopft, dem wird geöffnet.

Oder ist unter euch ein Vater, der seinem Sohn eine Schlange gibt, wenn er um einen Fisch bittet, oder einen Skorpion, wenn er um ein Ei bittet? Wenn nun schon ihr, die ihr böse seid, euren Kindern gebt, was gut ist, wie viel mehr wird der Vater im Himmel den Heiligen Geist denen geben, die ihn bitten.  

(Lukasevangelium 11,1-13)

Hier lesen Sie das Evangelium in "Leichter Sprache"

 

 

Das ist die Zeit der Barmherzigkeit. Es ist wichtig, dass die Gläubigen sie leben und in alle Gesellschaftsbereiche hineintragen. Vorwärts!

Papst Franziskus

Aktuelles

Die nächsten Gottesdienste
St. AndreasMontag, 25. Juli, 10.30 UhrAbschlussfeier des Kindergartens
St. PetrusDienstag, 26. Juli, 15.00 UhrAbschlussfeier des Kindergartens
St. UlrichDienstag, 26. Juli, 18.00 UhrHeilige Messe, anschl. eucharistische Anbetung
St. PetrusDienstag, 26. Juli, 19.00 UhrHeilige Messe
St. MartinMittwoch, 27. Juli, 07.45 UhrSchulabschlussgottesdienst des Rupert-Ness-Gymnasiums
...weitere Gottesdienstzeiten
Alle Gemeinden
Information: Termine für Begräbnisfeiern

Wenn ein Mitglied unserer Pfarrgemeinden verstirbt, versuchen wir, möglichst schnell einen Termin... ...mehr

Alle Gemeinden
Gesucht: Organist für Krankenhauskapelle

Jeden Sonntag (außer 2. Sonntag im Monat) um 09.30 Uhr ist für die Kranken, Angehörige und alle... ...mehr

Alle Gemeinden
Bergmesse auf dem Christkönigsberg 31.07.2016

Am Sonntag, 31. Juli 2016, geht es wieder mit einer feierlichen Prozession unter der Beteiligung... ...mehr

St. Laurentius
Patrozinium mit Kräuterweihe

feiern wir in Leupolz am ... ...mehr